Interview mit Nickatname - alles zur neuen Single
Interview mit Nickatname - alles zur neuen Single "Wie Du" und was noch kommt
07. Januar 2018 • geschrieben von:

Artistfy: Im November 2017 ist deine neuste Single „Wie Du“ erschienen. Wie ist das aktuelle Feedback und wie stufst du deine eigene musikalische Entwicklung ein?

Nickatname: Coole Frage - solch eine hatte ich befürchtet. Nein ernsthaft, ich befinde mich in einem stetigen Entwicklungsprozess und jeder Song hat seine Berechtigung und eigene Aussage. Über die Jahre habe ich den Weg als Ziel anerkannt, etwas Perfektes gibt es auch hier nicht. Berühren muss ein Lied, auch heute noch. Mein neuer Song "Frei", welcher demnächst veröffentlicht wird, ist auch wieder total gegensätzlich. Das ist mein Prinzip.

Artistfy: Bisher hast du nur Singles veröffentlicht, hast du auch mal an ein Album gedacht?

Nickatname: Nein! Bei jedem Song ist voller Einsatz und Konzentration gefordert, egal welches Genre. Ich arbeite von Tag zu Tag, von Song zu Song. Man darf nicht übersehen, ich mache alles an den Songs, außer Mixing und Mastering. Das macht Spaß, ist aber auch sehr zeitaufwendig. Zu den Alben: Alben sind bestimmt toll, aber für mich nicht nicht zwingend notwendig.

Artistfy: Was sind deine nächsten Planungen? Gibt es Auftritte?

Nickatname: Arbeite ständig an neuen Projekten und plane 2018 diverse Auftritte. Auch mit einigen anderen Künstlern werden Projekte gestartet. Versuche in diesem Jahr ebenfalls eine Coverproduktion zu beenden.

Artistfy: Wie viel bedeutet dir die Musik?

Nickatname: Sehr viel. Es ist toll sich über Musik ausdrücken zu können /dürfen. Wenn man etwas leidenschaftlich macht, fühlt man sich gut, wie ich finde. Egal was es ist.

Artistfy: Wenn du Texte schreibst, wie geht’s du vor, auf was beziehen sich deine Texte?

Nickatname: Auf sehr gewöhnliche Dinge. Liebe, Hoffnungen, Leben, Luxus, Angst und alles was täglich in jedem vorkommt. Manchmal kommt einem plötzlich ein guter Satz in den Sinn und der wird dann verarbeitet. Dennoch, auch Texten ist schwierig, genauso wie im wahren Leben ist es oft schwierig, die richtigen Worte zu finden.

Artistfy: Wann hast du für dich die Musik entdeckt? Wer ist dein Vorbild?

Nickatname: Vorbilder in dem Sinne hatte ich nicht. Viele Musiker sind toll und professionell. Auch wenn heute verlangt wird, dass alle ähnlich klingen sollen.

Artistfy: Wenn du dir den Musikmarkt anschaust, was hat sich für dich über die Jahrzehnte verändert?

Nickatname: Es ist schwieriger geworden aus der Menge hervorzustechen. Jeder ist heute irgendwie Musiker, dank der neuen Technik. Aber unterliegt nicht alles einer ständigen Veränderung?

Weitere Infos findet ihr auf Facebook